PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Absturz von X-Plane 9.60rc2 unter MAC OS X



Mark Künzi
16.08.2010, 12:53
Hallo zusammen
Da ich vor zwei einhalb Jahren vom PC zum Mac umgestigen bin, habe ich den trotz teurer "Mass-Hardware" nie befriedigend funktionierenden FS2004 "kompostiert" und besitze nun XPlane. http://www.x-plane.stumbles.ch/yabbfiles/Templates/Forum/default/smiley.gif
Meine "Switzerland Pro"- und ein Paar "England"-Szenerien habe ich dank der Software "FS2XPLANE" übernehmen können.http://www.x-plane.stumbles.ch/yabbfiles/Templates/Forum/default/wink.gif
Betriebssystem: Mac OS X 10.6.4. Build 10F569
Aktuelle Hardware: iMac 27" 3,06, 4 GB RAM, ATI Radeon HD 4670 mit 256 MB RAM.
XPlane-Version: 9.60rc2
Egal mi welcher Einstellung ich fliege, egal mit welchem Flugzeug, XPlane verabschiedet sich nach ca. 8 Minuten sang- und klanglos.
Starten ist einwandfrei möglich, die Szenerie lädt einwandfrei und es ist eine Freude. Dann... die erste XPlane-Systemmeldung über
zu hohe Auflösung etc... und dann nach ca. 8 Minuten erfreulichem, ruckelfreiem Flug bei herrlich schöner Sicht - verabschiedet sich
XPlane sang- und klanglos.http://www.x-plane.stumbles.ch/yabbfiles/Templates/Forum/default/angry.gif
Meine Fragen:
Wer hat Erfahrungen mit XPlane unter OS X?
Gibt es irgendwelche Restriktionen (z.B. unter 512 MB Video-Ram läuft eh nichts)?
Hat jemand Erfahrung mit Saitek-Hardware? Ich gedenke, mir ggf. so ein paar Sachen zuzulegen, aber nur wenn die Flugdauer
Systembedingt grösser als 8 Minuten ist...http://www.x-plane.stumbles.ch/yabbfiles/Templates/Forum/default/undecided.gif

Nun bin ich auf Reaktionen gespannt. Wünsche allseits einen guten Tag. Gruss - Mark.Smiley richtig eingebunden zur besseren Übersicht

Cedric Loup
16.08.2010, 13:22
Hallo Mark

Erst mal willkommen bei uns im Forum.

Danach: Ich habe mir erlaubt Deine gesetzten Smiley richtig ein zu binden, damit diese nicht als Link angezeigt werden.

Frage:

Hast Du die DVD beim Betreiben im System eingelegt?
Denn so 8 bis 10 Minuten läuft normalerweise die Demoversion.

Die Ram die Dein System hat, sollten auch problemlos ausreichen und der Absturz liegt sicher nicht am Saitek.

Kommt bei deinem Absturz eine Fehlermeldung?
Wenn ja, könntest Du mal einen Screenshot hier einbinden oder genau schreiben, was die Fehlermeldug sagt?

Hast Du immer die CH-Pro komplett am laufen, wenn X-plane abstürzt?
Wenn ja, hast Du auch schon mal probiert ohne CH-Pro?

Die Fehlermeldungen kannst Du im Menü Einstellungen unter Opertationen und Warnungen ausschalten und in den Anzeige Optionen würde ich gleich mal schauen ob minimum Frame auf 19 eingestellt ist.

Für die Beantwortungen der anderen Fragen wären wir Froh und vielleicht weiss auch unser Yves noch etwas Rat, vor allem was MAC anbelangt.

Liebe Grüsse

Cedric

Mark Künzi
16.08.2010, 15:57
Hallo Cedric

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Das hat mich sehr gefreut!

1. DVD ist ab Programmstart immer eingelegt
2. Beim Absturz kommt (leider) keine Fehlermeldung. XPlane verabschiedet sich einfach sang- und klanglos.
3. Ich habe die CH-Pro immer komplett am laufen... kann ich überhaupt nur ein Teilgebiet auswählen?
4. Ohne CH-Pro funktioniert XPlane problemlos.
Dieses Problem mit dem Absturz hatte ich am Anfang (bei der XPlane-Version ab DVD neu installiert) nicht. So flüssig
und problemlos wie ich heute ohne CH-Pro fliege hat es ehemals auch mit CH-Pro (und dem "alten" 24" iMac) geklappt.
Irgendwann... ab XPlane 9.3 oder 9.4 haben die Probleme angefangen. Ich habe auch Mühe, mich bei gewissen
Flugplätzen als Start zu positionieren. Es kommt mehrheitlich auch vor, dass XPlane sich nach der Wahl eines neuen
Flugplatzes ebenfalls sang- und klanglos verabschiedet.
Dank Deiner Hilfe orte ich das Problem in Richtung XPlane-Version und CH-Pro!?!?!?
- Hast Du allenfalls Erfahrung in dieser Konstellation?
- Gibt es Alternativen zu konvertierten CH-Pro-Szenerien?
5. Die Framrate habe ich auf "do not lock" eingestellt.

Ich danke Dir und allen, die mir in irgend einer Art und Weise helfen können.

Gruss - Mark.

Dietmar
16.08.2010, 16:17
Hallo Mark,
auch von mir ein Willkommen hier im Forum.

Das "Sang- und Klanglosverschwinden" von X-Plane, also ein CTD (crash to desktop) ist meines Erachtens in fast allen Fällen unabhängig vom OS.

Herauskristallisiert haben sich 3 wesentliche Eigenschaften - und die haben was mit Szenerien zu tun.

1. Es fehlt im Verzeichnis "objects" eine xxyy.obj Datei, die aber in den earth nav data in den DSF-Files eingetragen ist. X-Plane crashed unweigerlich.

2. In einer xxyy.obj Datei ist ein Fehler drin. Auch hier crashed der X-Plane.

3. Wenn Photoszenerien benutzt werden, kann es u.U. bei zuwenig RAM auch zu einem crash durch Uberlauf des Speichers kommen.
Hier stellt sich die Frage: Ist dein OS ein 32- oder 64- bit System. Bei einem 32-bit OS können max 3,2 GByte adressiert werden.
Genauer:
2 exp 31 = 2147483648 plus
2 exp 30 = 1073741824 macht also zusammen exakt
3221225472 Bytes

Das ist zwar sehr viel, aber bei vielen einzuladenen Photokacheln von jeweils 1°x1° (6 Kacheln werden geladen) wäre das wohl zuerst mal kein Problem - theoretisch. Fakt ist aber - und das dürfte unabhängig vom OS sein - werden die alten, also nicht mehr zu benutzenden Kacheln, leider, leider viel zu spät von X-Plane aus dem RAM entfernt und so dieser Speicherplatz nicht sofort wieder freigegeben. Somit kann es ganz schnell zu einem Speicherüberlauf kommen.

Ich schlage im Prinzip das vor, was auch schon Cedric geschrieben hat.

Nenne die "Custom Scenery" in "Custom Scenery-ORG" um.
Erstelle ein leeres Verzeichnis "Custom Scenery".
Nun starte den X-Plane mit der Defaultszenery, die ist schon da.

Crahed X-Plane?

Wenn nein, dann kopiere nacheinander deine Szenerien aus "Custom Scenery-ORG" in "Custom Scenery"

Mit dieser Methode solltest du den Übeltäter finden.

Mark Künzi
16.08.2010, 19:38
Hallo Dietmar

Auch Dir vielen Dank für Deine Soforthilfe. Habe soeben eine Fehlermeldung "provozieren" können:

c_path=
errno=12.000000
Applications/X-Plane9/Resources/fonts/dejavusansmono.ttf
CC++/940-Release/HLutils/OOPS
ccp/xmap.cpp line 267

... und wenn ich während der kurzen Zeit des Fluges die Systemeinstellungen von XPlane
öffnen will

Out of memory

Ferner muss ich nach Abstürzen mit solchen Fehlermeldungen den Mac herunterfahren und neu
starten (!) da sonst ein erneutes Starten von XPlane nicht möglich.

Mein iMac-System ist vermutlich 32Bit (oder wo sehe ich das).

Geht es wohl Richtung Memory? Macht Aufrüsten auf 8 GB RAM Sinn?

Bevor ich das mit den Szenerien zurückladen versuche, Frage:
Die gesamte Szenerie zurückladen oder Unterverzeichnisweise (+40+000 etc.)?

Wie finde ich heraus, welches .obj in "objects" keine Entsprechnung in einer
"Earth Nav Data" .dsf-Datei findet?

Vielen Dank Euch allen für Eure Hilfe, die ich sehr schätze.

Gruss - Mark.

Yves
16.08.2010, 20:32
Hallo Mark,

habe den thread erst jetzt gelesen, deshalb die späte Reaktion.

Ich* glaube nicht, dass es sich um irgend ein fehlendes oder defektes Objekt handelt. In diesem Falle kommt nämlich immer eine Fehlermeldung, in der das zu bemängelnde Objekt angegeben wird.

So wie du das Ganze beschreibst, riecht es sehr stark nach Ueberforderung des Mac.* Es liegt meiner Meinung nach an der zu schwachen hardware, die* zuviel verarbeiten muss. Schuld daran ist wahrscheinlich das Fototerrain von CH Pro und/oder zu gewichtige Szenerien. Du schreibst ja selber, dass es ohne CH pro keine Probleme gibt.

Ich kann jetzt nicht sagen, ob die zu kleine Speicherkapazität oder eine langsame Grafikkarte daran schuld ist. Ich vermute aber das zweite.

Ich hatte das Problem mit meinem alten G4 auch vor ein paar Jahren auch mal, je nach Szenerien verabschiedete sich nach 10 bis 20 min x-plane plötzlich. Ich habe dann einen leistungsfähigeren Mac gekauft, dann war das Problem gelöst.

Das heisst aber nicht, dass es nicht auch andere (billigere!) Lösungen gibt:

- mit Dietmars Vorschlag, eine Szenerie nach der andern dazulegen und auszuprobieren, kannst du feststellen, ob* eine Szenerie fehlerhaft ist.

- um festzustellen, ob es deine hardware überfordert ist,* würde ich folgendermassen vorgehen:
Im custom-scenery-Ordner neben den default-Dateien wie -global overlays- und -global terrain- und der Fotoszenerie* CH pro* nur die Szenerien vom Abflug- und Zielflugplatz (ev. noch Alternate) legen. Die andern siehst du ja ohnehin nicht, wenn du hoch darüberfliegst, aber sie werden geladen und belasten den Rechner.
Alle anderen custom-Szenerien kannst du in anderen Ordnern ablegen (z.B Schweiz, übriges Europa, Nichteuropa).

Es verlangt zwar etwas Selbstdisziplin, immer die jeweils benötigten Szenerien dort zu holen und nach dem Flug wieder zu versorgen, aber das ist einfach ein zusätzlicher Punkt in der Flugvorbereitung, die du ja sowieso machen musst.

Ich selbst habe über 500 custom-Szenerien, etwa zwei Drittel davon von FS konvertiert. Wenn x-plane vor einem Flug die alle laden müsste, wäre mit Sicherheit auch mein schneller Mac überfordert.

Zum Schluss: verabschiedet sich dein x-plane auch, wenn du mit CH pro nur 2-3 Szenerien verwendest, so wirst du wohl oder übel entweder auf CH pro verzichten oder deinen Mac aufrüsten müssen.

Ich drücke dir die Daumen!
Gruss
Yves

Hermann
16.08.2010, 21:05
Ich habe zwar keinen MAC aber einen PC ;)

Ich stimme Yves in allen Punkten zu :)

Anyway, im Rootverzeichnis gibt es eine log-Datei.
In dieser Datei kann man eventl. Fehler herauslesen.

Auch ist X-Plane nicht mehr so kritisch auf Fehler in einer Szenerie. Es kommt wohl eine Fehlermeldung aber X-Plane startet trotzdem!

Cedric Loup
16.08.2010, 21:12
Jup und wenn man trotzdem etwas in der CH rum fliegen möchte, so kann man ja sehe in welcher Region man fliegen möchte und dann jeweils nur den Bereich von der CH Pro rein stellen in der Gegend wo man fliegt.

Wenn es ein 32bit System ist, so nützt es nichts wenn man auf 8GB Ram aufrüstet, da wie schon weiter oben erwähnt nur 3,2GB unterstützt werden.

Was mich mehr interessieren würde ist das Memory Interface das die Grafikkarte aufweist.
128 bit 256 bit 512 oder 1024 oder so ähnlich.

Alles unter 512 gilt als Flaschenhals in jedem System auch bei einem MAC.

Liebe Grüsse

Cedric

Mark Künzi
18.08.2010, 10:54
Hallo Zusammen

Als erstes danke ich Euch allen ganz herzlich für Eure vielen Tip's und Tricks. Es hat mich sehr
gefreut, dass ich nach so kurzer Zeit so viele Beiträge erhalten habe!!! Nun freue ich mich aufs
Wochenende, wenn ich Zeit habe, all Euren Hinweisen nachzugehen. Bin diese Woche beruflich
ziemlich unter druck, somit muss ich das Wochenende abwarten.
Zusammenfassend kann ich wohl festhalten, dass es sich beim XPlane auch um ein resourcen-
hungriges Stück Software handelt. Der FS2004 kam nie richtig flott, d.h. so ein wunderbaren
ruckelfreien 8-Minuten-Flug bei klarer Sicht und höchsten Einstellungen wie mit XPlane auf dem
iMac habe ich nie erlebt.
Nun kommt es darauf an, wie ich weiterkomme.
Frage an Yves: Hast Du einen iMac oder einen Mac? Letztere könnte man ja mit Hardware voll-
stopfen bis zum überlaufen (wenn das Geld keine Rolle spielen würde...)
Deine Konfiguration würde mich interessieren.
Zur Erinnerung: Meine Konfiguration:
Betriebssystem: Mac OS X 10.6.4. Build 10F569
Aktuelle Hardware: iMac 27" 3,06, 4 GB RAM, ATI Radeon HD 4670 mit 256 MB RAM.
XPlane-Version: 9.60rc2
Cedric: Wie Du siehst: Ein Flaschenhals mit 256 MB ...
Bis bald.
Nochmals vielen Dank für Eure Tipps und Tricks.
Gruss an alle - Mark.

Cedric Loup
18.08.2010, 14:06
Hallo Marc



Aktuelle Hardware: iMac 27" 3,06, 4 GB RAM, ATI Radeon HD 4670 mit 256 MB RAM.
........
Cedric: Wie Du siehst: Ein Flaschenhals mit 256 MB ...
Bis bald.
Nochmals vielen Dank für Eure Tipps und Tricks.
Gruss an alle - Mark.

Ja 256MB ist das Ram auf der Grafikkarte, nicht aber das Memoryinterface.
Es kann gut sein, dass eine 256MB Grafikkarte schneller läuft als eine 512er.

Ich versuche mal genauer zu erklären.

Als ich damals immer meinte ich breuchte eine Grafikkarte mit 1GB Ram, kaufte ich mir diese und meine Grafikprobleme hatten sich damit nicht gelöst.
Damals wechselte ich von einer GeForce 8800 512 MB auf die GeForce 9800, die eben 1 GB Ram aufwies.

Jetzt ist es aber so, das wenn ich auf einen Print 2, 3 oder gar 4 GB Ram auf die Karte stecke, danach aber nur Leiterbahnen vorhanden sind die 128bit Inpulse pro mal versenden können, habe ich zwar viel Ram die aber nicht in nützlicher Frist die Daten weiter senden kann.*
Der Transfair zum System Ram schaut dann in etwa so aus wie die Autobahn am Gotthard. (Stau / Speicherüberlauf)

Viel Daten, die nicht verarbeitet werden können, was danach mit CH-Pro alle 4 Regionen auf kurz oder Lange das Programm in die Knie zwingt.

Nun habe ich eine Zotac GeForce GTX 260 mit 896 MB GDDR3 Memory und die Ram Anbindung (Memory Interface) von 448 bit und damit waren meine Probleme gelöst.

Deine Grafikkarte hat gemäss meiner Recherche entweder 128 bit oder 256 bit Memory Interface.

Da liegt Dein Flaschenhals und daher meinte ich alles unter 512 BIT wird als Flaschenhals Deklariert und wie Du ab meinen Daten ersehen kannst, habe ich auch noch ein kleines Flaschenhälschen.* ;D


Also Grafikkarte mit 512 MB Ram und nur 128 bit Memory Interface ist sehr sehr langsam.
Grafikkarte des selben Typs mit 256 MB kann (muss nicht) unter Umständen schneller sein als Erstere.

Oben genannte Zotac ist gegenüber der unteren zwei eine Rakete.
Heute gibt es sogar noch schnellere, dann könnte man mit meinem System, dass ich habe sogar jede Szenerie mit in den PC laden und so würde dann das Szenerie Verschieben logischerweise aufgehoben.

Nur schade, dass X-Plane noch kein SLI zu lässt, denn ich komme in Frankfurt mit der Megaszenerie trotz meiner Super Karte auch noch voll ins schwizen.* :'(

So hoffentlich kann men meinen Ausführungen folgen und hat verstehen können, was ich damit meine.

Liebe Grüsse

Cedric
uff war das jetzt ein Job. :D

Yves
18.08.2010, 16:29
Frage an Yves: Hast Du einen iMac oder einen Mac? Letztere könnte man ja mit Hardware voll-
stopfen bis zum überlaufen (wenn das Geld keine Rolle spielen würde...)
Deine Konfiguration würde mich interessieren.
Hallo Mark,

Das kann ich dir ruhig verraten:
Ich fliege mit x-plane 9.50 auf einem* Mac Pro 2x3 Ghz Dual Core Intel, OS 10.5.8, mit 5 GB RAM und**einer Grafikkarte NVIDIA GeForce 8800 GT mit 512 MB VRAM.

Viel Erfolg bei der Fehlerbehebung am Wochenende!

Gruss
Yves

Mark Künzi
21.08.2010, 18:46
Hallo zusammen

Als erstes wieder einmal vielen Dank für all Eure Hilfe in Form von Hinweisen, Tips und
Tricks!! Ich finde es enorm, in so kurzer Zeit so viele Feedbacks zu erhalten. Finde ich einfach
sehr speziell, darum erwähne ich es immer wieder.http://www.x-plane.stumbles.ch/yabbfiles/Templates/Forum/default/smiley.gif

Nun habe ich heute mal alle Eure Inputs zusammengestellt nach Kategorie und bin alles einzeln
durchgegangen.

- Grafikspeicher / Bitrate
* Wie gesagt, 256 MB Grafik-RAM mit "Flaschenhals"-128 Bitrate (Cedric - Danke für Deine Erläuterungen)
* Alle iMac-Modelle der neuesten Serie, egal wie viel Video-RAM, haben einen 128 Bit "Flaschenhals".
* Als nützt mehr Video-RAM bei einem iMac nix.http://www.x-plane.stumbles.ch/yabbfiles/Templates/Forum/default/cry.gif

- 32Bit oder 64Bit-System
* Also mein iMac hat einen Intel Core 2 Duo und das sei gem. Apple 64Bit. Also nächste Woche nix wie los zum Apple-Dealer
* und 4 GB Memory zusätzlich geholt (Dietmar - Danke für die Berechnungen)http://www.x-plane.stumbles.ch/yabbfiles/Templates/Forum/default/wink.gif

- Abspecken der Szenerie: Habe im CH Pro Custom-Scenery-Ordner grosszügig gelöscht bzw. in ein anderes Verzeichnis
* kopiert, auch alle LS*.obj-Dateien (die Flughäfen) (Ives: Etwas gröber als von Dir vorgeschlagen...)
* Unglaublich was das ausmacht! Ganze Flüge bis zu 30 Minuten* *o h n e* *Absturz, das muss man mal reinziehen....!!
* LSZH z.B. ist in der Szenerie von oben ein "grauer Fleck", aber mach ja nix, wenn ich bloss drüber fliege. Dieser Hinweis
* hat bis jetzt eigentlich am meisten gebracht.
* PS: Beim Start von XPlane kommt eine Fehlermeldung, dass gewisse Objekte in CH Pro fehlen, aber XPlane startet
* gleichwohl, logischerweise eher schneller als bisher.

- Szenerie nur noch Regionweise laden: Habe ich mal versucht, indem ich z.B. +45 und ein Teil von +46 wegkopiert
* habe. Bringt z.Zt. noch nicht sehr viel, zumal ich denke, dass ich da was falsch mache. Hat mir da jemand
* einen Tip?http://www.x-plane.stumbles.ch/yabbfiles/Templates/Forum/default/wink.gif

Alles in allem schon sehr viele Verbesserungen. Bin gespannt was die zusätzlichen 4 GB RAM bringen?!??

Ich wünsche allen ein gutes und sonniges Wochenende. Sonne ist ja Mangelware, und sollte man die, sofern
vorhanden, geniessen...http://www.x-plane.stumbles.ch/yabbfiles/Templates/Forum/default/cool.gif

Gruss - Mark.

PS: Bin ich eigentlich der Einzige mit solchen Problemen.....? http://www.x-plane.stumbles.ch/yabbfiles/Templates/Forum/default/embarassed.gifSchande! Na ja, bin auch nicht mehr der Jüngste...http://www.x-plane.stumbles.ch/yabbfiles/Templates/Forum/default/wink.gifSmiley richtig eingebunden zur besseren Übersicht

Cedric Loup
21.08.2010, 19:26
Hallo Mark

Erst mal danke für das Lob.
Ich habe mir erlaubt, bei deinem Beitrag die Smile richtig ein zu binden, damit man nicht immer den Pfad zu den Smile sehen kann, sondern die Smile selber.

Der 128 bit Flaschenhals liegt nicht bein iMAC selber sondern bei der Grafikkarte die MAC dort integriert.* ;)

Ich kenne den MAC oder iMAC selber nicht, daher kann ich nicht sagen, ob dies eine gesteckte Grafikkarte ist, oder bloss ein Grafikchip auf dem Systemboard.

Ich habe zum Beispiel jetzt einen Atom PC gekauft, der den Grafikchip auf dem Systembrett hat.
Dazu habe ich aber die Möglichkeit eine Grafikkarte nach meiner Wahl dort drauf zu stecken und die Gesteckte zu nutzen anstatt der Integrierten auf dem Systembrett.

Ob diese Möglichkeit bei einem iMAC auch besteht, weiss ich nicht.
Dafür kenne ich mich bei MAC zu wenig aus.

Nun aber zu den Szenerien, die nicht mit drinn sind.


- Szenerie nur noch Regionweise laden: Habe ich mal versucht, indem ich z.B. +45 und ein Teil von +46 wegkopiert
* habe. Bringt z.Zt. noch nicht sehr viel, zumal ich denke, dass ich da was falsch mache. Hat mir da jemand
* einen Tip?


Wo hast DU diese Bereiche raus genommen?
Bei der Global Szenerie?

Dort nützt es in der Tat nicht wirklich viel.

Zur bessern Übersicht.

Meine Verzeichnisstruktur schaut so aus:
http://www.x-plane.stumbles.ch/images/Verzeichnis.jpg

Da kannst Du erkennen, dass ich ein Custom Scenery und ein Custom Scenery (disabled) und das selbe mit dem Aircraft Ordner habe.

Den Aircraft aber lassen wir mal aussen vor und konzentrieren uns auf den Custom Scenery Ordner.

Also Alle Szenerien, die ich für einen Hamburg-Zürich Flug nicht benötige kommen in den Custom Scenery (disabled ) Ordner rein.
Zuzüglich noch diverse Liverie Ordner oder Fix Ordner von diversen Szenerien, damit man diese bei Gebrauch nicht vergisst.
Ebenfalls noch einen Allfälligen Alternat Airport wie EDDS zum Beispiel.

Siehe Bild: Inhalt Custom Scenery
http://www.x-plane.stumbles.ch/images/Verzeichnis2.jpg

Alles Andere danach in den Custom Scenery (disabled) Ordner.
Denn dieser wird nicht gelesen, da X-Plane Ausführende Datei, auf diese Ordner keinen Verweis hat.

So habe ich alle Szenerien dort wo ich weiss, wann ich diverse Andere benötige wo ich diese habe.

Alles im Ordner Global Scenery dort belassen wo es ist.
Die bewirken in der Tat nicht viel Besserung.

Und nun noch zu den Smiley

Du brachst nicht den Link zu den Bilder zu kopieren und dann ein zu fügen.
Dort wo der Cursor hier im Forum sitzt, werden die Köpfe eingefügt, wenn Du darauf klickst.
http://www.x-plane.stumbles.ch/images/smi.jpg

Also einfach hier auf den Gring drücken und dann ist dieser Platziert und hat dann ein Zeichei wie ein Doppelpunkt : und eine Schliessklammer ) ergibt danach :)

So und nun hoffe ich Dir wieder einen Schritt zum besseren Fliegen geholfen zu haben. :) ;)

Liebe Grüsse und auch ein schönes Wochenende

Cedric

Yves
22.08.2010, 08:54
Bin mit Cedrics Erklärungen und Tipps einverstanden.

Aber ich habe eine kleine Präzisierung: den Ordner "Aircraft" zu entlasten und einen Ordner "Aircraft disabled" anzulegen bringt gar nichts. Flugzeuge zu verschieben kannst du dir sparen.

x-plane lädt am Anfang nur das zuletzt verwendete Flugzeug und die paar sich auch in der Gegend bewegenden vom Programm gesteuerten Flugzeuge.
(Die kann man übrigens deaktivieren)

Alle andern werden nicht geladen. Beweis: du kannst vorher ein Flugzeug aus dem Ordner "Aircraft" rausnehmen, nach dem Starten von x-plane dann wieder hineinlegen und auswählen, ohne x-plane neu zu starten. Das klappt.

Gruss
Yves

Cedric Loup
22.08.2010, 11:40
Genau so ist es Yves und daher habe ich ja folgendes geschreiben.



Den Aircraft aber lassen wir mal aussen vor und konzentrieren uns auf den Custom Scenery Ordner.

Cedric

Wir auf dem PC benutzen eben eine Programm, namens: XAddonManager und dieses Programm hat den Aircraft (disabled) angelegt und auch im Ressoures plugin hat dieses Programme in Plugin(disabled) ordner angelegt.
Ich kann diese gerne raus löschen, nur wenn ich dann das XAddonmanager wieder benutze, sind Diese wieder drinn. ;D

Gleich wie der LOWI demo und Mars Demo von Austin.
Wenn ich diese in den Custom Scenery disabled Ordner verschieben, sind diese beim nächsten Update wieder im normalen und dann habe ich Diese doppelt. :D

Schöner Sonntag
Liebe Grüsse

Cedric

Mark Künzi
22.08.2010, 16:00
Hallo zusammen

Dann bin ich nicht der Einzige, der bei diesem schönen Wetter sträflicherweise ;) vor dem iMac sitze... Nun nicht
die ganze Zeit, aber eben, dieses Wochenende habe ich Zeit zum Schrauben, bald rufen wieder die Pflichten des
Alltags.

Einmal mehr vielen Dank, Cedric und Yves, für Eure Beiträge. :)

Cedric: Ein iMac ist ein "all-in-one"-PC, also bei mir konkret ein 27" Display. In diesem "Display" ist der komplette
Rechner drin, so auch die Grafitkarte. Nach dem Motto "alles oder nichts". Daher habe ich in diesem Gerät keine
Möglichkeit, die Grafikkarte selber auszuwählen oder zu ersetzen.

Stand der Dinge: Seit dem Löschen der vielen "LS*.obj" (Flugplatzdetails von CH Pro) im Custom Scenery habe ich schon mal (fast) keine Abstürze mehr. Für mich heisst dass, dass die Bemerkung von Dietmar stimmt, dass XPlane ab-
schmiert, wenn er fehlerhafte (?) oder im "earth nav data" nicht vorhandene *.obj feststellt. Vorher... konnte ich nur ganz
wenige Flugplätze ansteuern, jetzt gehen alle. Sicher bringt XPlane beim Start die Meldung, dass im CH Pro *.obj fehlen
und die Szenerie ev. nicht richtig dargestellt wird. Aber XPlane startet und läuft... wie bisher noch nie! Wobei ich der
Meinung bin, dass ich den Rechner nicht schone: Heute Flug mit einer Spitfire (Heinz Dziurowitz) von Thun wie Simmen-
tal-Rawyl-Rhonetal-Montreux-Lausanne-Broyetal-Bern zurück nach Thun vollgas, die grösste Zeit als Begleitflugzeug
wo ich dauernd mit dem 360-Grad-"Knopf" mich an der herrlichen Szenerie ergötzt habe... OHNE Absturz und fast
komplett ruckelfrei... Unglaublich. :)

Nun, CH Pro alleine ist nicht alles. Cedric: Vielen dank für den Tip betr. Szeneriemanagement. Das lege ich mir jetzt auch so an. Ich habe noch die drei Süd-England-Szenerien via FS2XPLAN übernommen. Mal sehen wie das geht. Wie ich
Deinem Printscreen ersehe, hast Du noch diverse Schmankerl aus der FS-Welt (Swiss Landmarks, Weissenstein...) über-
nommen. Wie läuft das? Ich liebäugle noch mit den CH Kleinflugplätzen (vonletzt im FlightXpress vorgestellt). Kann mir
jemand sagen, ob das Sinn mach, die Dinger zu erstehen und zu konvertieren... oder machen die wieder mehr Probleme
(meine oben geschilderte Erfahrung mit den Flugplätzen in CH Pro)?

Nun organisiere ich mir diese Woche zusätzlich 4 GB RAM und dann mal sehen, wie das tut... Hm, interessant ist, dass
wenn ich DENNOCH einen Absturz "fertigbringe" (nein nicht ich, sondern XPlane), dann muss ich doch tatsächlich den iMac
h e r u n t e r f a h r e n >:( Das muss man sich erst mal reinziehen! Sonst fahre ich den iMac herunter, wenn ich zwei
Wochen in den Ferien bin, und das kommt nicht oft vor...
Geht wohl auch in den Hinweis von Dietmar, dass die benutzten Kacheln von XPlane viel zu spät aus dem RAM entfernt würden.... oder eben ggf. bei einem Absturz von XPlane sogar gar nicht? Nun, die zusätzlichen RAM werdens
ja zeigen!

Vielen Dank allen, die mir soweit geholfen haben, aus der Misere herauszukommen. :D Ich kann jetzt sagen, "es geht".
Aber das ist, wie schon gesagt, noch nicht alles. Es gibt noch eine Szenerie Zürich. Hat die jemand übernommen?
Wie geht das? Kennt jemand brauchbare XPlane-Szenerien, z.B. von EGLL?

Alle noch einen sonnigen Sonntag und einen guten Wochenstart. Man hört/liest sich.

Gruss aus dem schönen ;) Züri Oberland - Mark

Hermann
22.08.2010, 18:30
Schau doch bitte mal hier:

http://www.x-plane.stumbles.ch/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1260204258

ich weiss unser Forum ist gross aber es lohnt sich, mal die Zeit zu nehmen und zu suchen / lesen ;)


Und hier:

http://www.x-plane.stumbles.ch/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?board=Szen

http://forums.x-plane.org/index.php?app=downloads&showcat=80

Mark Künzi
02.09.2010, 12:58
Hallo zusammen

Tja, nun sieht doch die Welt ganz anders aus... Als ich bei meinem
lokalen Mac-Dealer für weiter 4 GB RAM vorsprach und mit ihm
ein paar Worte über das Besondere und Allgemeine von XPlane
unter OSX verlor, dabei so versteckt etwas murmelte von zu langsamer
Maschine und so, erklärte er mir, dass ich wohl kaum einen schnelleren
Rechner benötige sondern... eben nur die zusätzlichen 4 GB RAM...
Wie recht er hatte....... ;)

XPlane läuft mit CH Pro und z.B. Heinz Dziurowitz' traumhafter
Caravelle ruckelfrei und mit höchsten Einstellungen einwandfrei!

Uff, ohne Eure Hilfe wäre ich nie dazu gekommen. Nochmals ganz
herzlichen Dank für Eure Tips und Tricks!!!!!! :) :) :) :)

Nun geht es weiter... Herrmann, Deinen sanften Hinweis ;) über den
Umfang Eures Forums habe ich mir zu Herzen genommen und klappere
nun Eins nach dem Andern ab... LSZH werde ich mir mal reinziehen
und sehen, ob ich das fertig bringe, einzubauen... oder ob CH Pro
mir einen Strich durch die Rechnung macht!?!? :o

Man hört/lies sich.

Gruss - Mark.