PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erster Atlantikflug mit der B 777 - Worldliner



kdwbz
06.11.2014, 20:37
Habe ich es doch tatsächlich geschafft meinen ersten Atlantikflug zu absolvieren.
Die Strecke LSZH - KJFK , Dauer Plan 7:30 , effektiv: 8:05 .....
Landung in New York perfekt , trotz Gewitter und Schneetreiben, nur das Abbremsen
auf der Piste war eher im Grenzbereich.
Ohne vorherige Testflüge mit der B 777 wäre der Flug wahrscheinlich schon vor dem
Erreichen der Atlantikküste zu Ende gewesen.
Die Vorbereitung für den Flug war doch recht umfangreich. Besonders der Flugplan
machte einige "Spezialabklärungen im Internet" erforderlich ... z.B., die richtige Eingabe
der NAT-Wegpunkte. Gemäss Briefing bei Leipzigair z.B. NAT_D mit Koordinaten ... musste
als z.B. 5220N usw. eingegeben werden. Trotzdem: die VNAV-Funktion verweigerte für
diesen Flug ihren Dienst. Ursache muss noch herausgefunden werden.
Die grösste Herausforderung war allerdings, den Flug zeitlich mit meinem häuslichen
Tagesprogramm in Uebereinstimmung zu bringen. Musste ich doch rechtzeitig für den
Landeanflug am Computer sein.
Jetzt weiss ich wie es geht und kann wohl den Weiterflug ab New York als nächsten
Schritt für eine Weltumrundung planen.

RonnyT
06.11.2014, 20:57
Super Klaus. Ich hatte am 25.11 an einem Event der LHA von KJFK nach EDDM teilgenommen und es lief alles glatt.

Dein VNAV Problem könnte daran gelegen haben, dass du zwischen zwei Wegpunkten ein Höhenunterschied drinn hattest den die Maschine nicht schafft. Das Meldet dir das FMS

Vlt. hast du auch Auch Angaben im FMS vergessen

kdwbz
07.11.2014, 11:25
Hallo Ronny,

danke für den Hinweis auf das VNAV-Problem. Werde meine FMS nun noch einmal genauer unter die Lupe nehmen.
Wäre auch eine Erklärung warum es (flugabhängig) einmal geht und dann wieder nicht ....

Hermann
07.11.2014, 11:39
Super Klaus. Ich hatte am 25.11 an einem Event der LHA von KJFK nach EDDM teilgenommen und es lief alles glatt.

Na, Ronny, du alterst aber etwa zu schnellKicher Nur zur Erinnerung, wir haben heute den 07.11.2014!

RonnyT
07.11.2014, 19:52
Wenn man sich die Anzahl der Haare frühs im waschbecken betrachtet, hast du leider Recht. Es war natürlich der 25.10.14

kdwbz
08.11.2014, 21:09
So, nun habe ich auch die 2.te Etappe meiner Weltumrundung hinter mir. KJFK - KSFO (San Franzisco).
Ganz so reibungslos ist es allerdings nicht gegangen .... , wahrscheinlich wegen zu starkem Rückenwind beim Start hatte ich erhebliche Probleme mit der Steigrate, die ich erst beim dritten Anlauf meistern konnte.
Ganz so einfach ist die B777 halt doch nicht. Das VNAV habe ich trotz mehrfacher Kontrolle trotzdem noch nicht aktivieren können. Müssen übrigens bei ALLEN LEGS Speed und Level eingetragen sein ? Wenn ja, könnte auch das die Ursache für das Nichtfunktionieren sein.
Jetzt wollte ich eigentlich weiter nach Honululu PHNL . Leider meldet mir der Flugplan-Rechner von Leipzigair, das diese Maschine für den Trip nicht geeignet ist (zuwenig Reichweite und das bei ca. 3000 nm ?).
Habe aufgrund einer ZFW-Unterschreitung von >5% inzwischen die Daten der Maschine im Planemaker angepasst. Ein kurzer Testflug von LSZH nach LIMC bestätigte nun die Richtigkeit der Korrektur.
Morgen werde ich versuchen die 3.te Etappe nochmals einzugeben.
Ich will einfach einmal nach Hawai !!!!

Cedric Loup
08.11.2014, 21:17
Klaus denke daran:
Es gibt kein Bier auf Hawai es gibt kein Bier.... Kicherman

Liebe Grüsse
Cedric

RonnyT
09.11.2014, 00:45
Habe aufgrund einer ZFW-Unterschreitung von >5% inzwischen die Daten der Maschine im Planemaker angepasst. Ein kurzer Testflug von LSZH nach LIMC bestätigte nun die Richtigkeit der Korrektur

Fliegst du die 777-200 ??

Welche Daten hast du den geändert und wie ???

kdwbz
09.11.2014, 09:06
Hallo Ronny,

ich fliege die B777-200LR .
Die Aenderung habe ich gemäss Wiki-Leipzigair im Planemaker unter Standard/Weight&Balance vorgenommen. Hier habe ich das BOW aus dem Briefing von LHA ( BOW = 343098 lbs ) übernommen.

kdwbz
09.11.2014, 09:12
Cedric, ich denke ein frischer alkoholfreier Ananas-Saft direkt von der Qualle auf Hawai sollte als vorübergehender Ersatz sicher auch reichen :cool:

RonnyT
09.11.2014, 12:48
Klaus , ich glaube ich stehe etwas auf dem Schlauch. Wie meinst du "gemäß WIKI" ?

kdwbz
09.11.2014, 16:50
WIKI-Leipzigair .... , ist Bestandteil des Leipzigair-Forums.
Du musst allerdings bei Leipzigair eingeloggt sein.

RonnyT
09.11.2014, 19:35
Das ist mir schon klar Klaus. Aber wo finde da was zum BOW der T 7:confused:

kdwbz
09.11.2014, 21:35
Hallo Ronny,

ich habe einfach eine Flugplanung auf der homepage von Leipzigair für einen Privatflug durchgeführt.
Unter EIGENE ROUTE ist u.a. auch die B777-200LR aufgeführt ....
Wenn Du dann das Briefing ausdruckst ist die erste Position unter WEIGHTS das BOW ( in lbs ) , in
diesem Fall 343098 lbs .

RonnyT
09.11.2014, 22:34
Alles klar.

Ich mache es so:

Ich stelle den PLNZFW im Xplane /Gewicht und Treibstoff/ ein ( nicht im Loadmanager der T7 !!)
Dabei den Sprit erst auf 0 LBS stellen, mit dem Reiter /Zuladung/ das PLNZFW einstellen
und dann den Sprit dazu und das hat bisher 100%ig geklappst

kdwbz
10.11.2014, 08:38
Hallo Ronny,

das alte Sprichwort "viele Wege führen nach Rom" bewahrheitet sich wieder einmal.
Der von Dir angewendete Weg scheint mir einfacher und weniger kritisch, als jener
über den Plane-Maker. Werde es einmal bei meinen anderen Maschinen versuchen.