PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : IRS Alignment



Hermann
28.01.2018, 11:40
IRS ALIGNMENT

An IRS must be aligned and initialized with airplane present position before it can enter the navigation mode. The present position is normally entered through the FMC CDU. If the present position cannot be entered through the FMC CDU, it may be entered through the ISDU keyboard. The airplane must remain stationary during alignment.

Normal alignment between 78 degrees 15 minutes North or South is initiated by rotating the MSU switch from OFF to NAV. The IRS performs a short power test, during which the ON DC light illuminates. When the ON DC light extinguishes and the ALIGN light illuminates, the alignment process begins. Airplane present position should be entered at this time. Alignment time varies from five minutes to seventeen minutes depending on airplane latitude.

Magnetic variation between 82 degrees north and 82 degrees south is stored in each IRS memory. The data corresponding to the present position are combined with the true heading to determine magnetic heading.

If the latitude/longitude position is not within 4 NM of the origin airport, the CDU scratchpad message VERIFY POSITION is displayed. If the entered latitude/longitude position does not pass the IRS internal comparison tests, the scratchpad message ENTER IRS POSITION is displayed.

The flashing ALIGN light alerts the crew that the position entered does not pass one of the two internal comparison tests and should be checked for accuracy. If the entered position does not agree with the last stored position, the first internal test is failed, and the ALIGN light will flash. If the same position is reentered, the IRS will accept the position and continue the alignment process. A second internal position test compares the entered latitude with the system-computed latitude. If this test is failed, the ALIGN light will again flash. If two consecutive entries of the same position do not pass the second internal position test, the FAULT light will illuminate. If the test is passed, the IRS will proceed to complete the alignment process and enter NAV mode.




IRS ALIGNMENT

Ein IRS muss auf die aktuelle Position des Flugzeugs ausgerichtet und initialisiert werden, bevor es in den Navigationsmodus wechseln kann. Die jetzige Position wird in der Regel über die FMC CDU eingenommen. Wenn die aktuelle Position nicht über die FMC CDU eingegeben werden kann, kann sie über die ISDU-Tastatur eingegeben werden. Das Flugzeug muss während des Ausrichtens stillstehen.

Die normale Ausrichtung zwischen 78 Grad 15 Minuten Nord oder Süd wird durch Drehen des MSU-Schalters von OFF auf NAV eingeleitet. Das IRS führt einen kurzen Leistungstest durch, bei dem die ON DC-Leuchte aufleuchtet. Wenn die ON DC-Leuchte erlischt und die ALIGN-Leuchte aufleuchtet, beginnt der Ausrichtvorgang. Die aktuelle Position des Flugzeugs sollte zu diesem Zeitpunkt eingegeben werden. Die Ausrichtungszeit variiert von fünf Minuten bis zu siebzehn Minuten, abhängig von der Breite des Flugzeugs.

Magnetische Variation zwischen 82 Grad Nord und 82 Grad Süd wird in jedem IRS-Speicher gespeichert. Die Daten, die der aktuellen Position entsprechen, werden mit der wahren Richtung kombiniert, um die magnetische Richtung zu bestimmen.

Wenn die Breiten-/Längenposition nicht innerhalb von 4 NM vom Ursprungsflughafen liegt, wird die CDU-Scratchpad-Meldung VERIFY POSITION angezeigt. Wenn die eingegebene Breiten-/Längenposition die IRS-internen Vergleichstests nicht besteht, wird die Scratchpad-Meldung ENTER IRS POSITION angezeigt.

Die blinkende ALIGN-Leuchte warnt die Besatzung, dass die eingegebene Position einen der beiden internen Vergleichstests nicht besteht und auf ihre Richtigkeit hin überprüft werden sollte. Wenn die eingegebene Position nicht mit der zuletzt gespeicherten Position übereinstimmt, ist der erste interne Test fehlgeschlagen und die ALIGN-Leuchte blinkt. Wenn die gleiche Position erneut eingegeben wird, akzeptiert das IRS die Position und setzt den Ausrichtungsprozess fort. Ein zweiter interner Positionstest vergleicht den eingegebenen Breitengrad mit dem vom System berechneten Breitengrad. Wenn dieser Test fehlschlägt, blinkt die ALIGN-Leuchte erneut. Wenn zwei aufeinanderfolgende Einträge derselben Position den zweiten internen Positionstest nicht bestehen, leuchtet die FAULT-Leuchte auf. Wenn der Test bestanden ist, wird das IRS den Abgleichvorgang abschließen und in den NAV-Modus wechseln.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Cedric Loup
28.01.2018, 17:15
Hallo Hermann

Das nenne ich mal einen guten Beitrag.
So verstehen auch Deppen wie mich, die mit der Englischen Sprache so seine liebe Mühe, um was es geht.

Recht herzlichen Dank für diesen Beitrag.

So hat mal wenigsten einer die Zeit investiert, nicht bloss das Knöpfchen zu drücken. :)

Liebe Grüsse
Cedric