Warnung: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php (Zeile 2958)

Warnung: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in ..../includes/class_bbcode.php (Zeile 2958)
DER ANGEDROHTE LANGE FLUGBERICHT!
Dank den PC Freeks die sich besser auf den Webseiten des FBI und dem NSA als Hacker beweisen sollten, statt eines Unbekannten Forums das Leben schwer zu machen, bin ich gezwungen die Registrierung neuer Benutzer direkt über das Forum zu schliessen.

Neu muss sich ein neuer Benutzer für das Forum via Email sitebuilder [at] stumbles.ch in diesem Forum registrieren.
Vorname, und Land in dem der Benutzer wohnhaft ist, müssen angegeben werden.
Korrespondenz Deutsch. Gewünschter Benutzername muss angegeben werden. Danach bekommt der Benutzer eine Email, mit 3 relevanten Fragen.
Wenn diese richtig beantwortet werden, bekommt Er die Registrierung zugesand.
Freigabe zum schrieben die Rubrik User stellen sich vor
Es müssen bei der Vorstellung keine Nachnamen oder solche Privaten Sachen geschrieben werden, vielleicht wie Du zur Flugsimulation gekommen bist und welche Flugzeuge Du am liebsten fliegst.
Nach dieser Vorstellung wird das ganze Board für Dich verfügbar sein.

Sorry für diesen Umstand, aber so haben nun die Spammer keine Change mehr, mich auf trab zu halten.
Liebe Grüsse Cedric
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: DER ANGEDROHTE LANGE FLUGBERICHT!

  1. #1
    Gönner
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    91322 Gräfenberg
    Beiträge
    813

    DER ANGEDROHTE LANGE FLUGBERICHT!

    Heute möchte ich Euch eine meine neue Maschine vorstellen.
    Die CH300 – eine wahre Herausforderung. Ich werde sie für Transferflüge verwenden. Aber vorerst benötigt sie eine Neue Bemalung, damit Sie auch von meiner VA annerkannt ist - das gibt nämlich unter Umständen auch meilen gut geschrieben . Nun da ich Farben liebe, habe ich beschlossen, dass diese Maschine etwas anders als die „normalen“ sein sollte, denn sie ist auch anders und Systemtief in der Bedienung. Also, LOS GEHT ES in EDDN – vor einigen Tagen.


    Nach dem Start - Gear up!



    Weiter geht’s Richtung EDDS
    durch die Wolken – schön war es....



    In EDDS ging es dann zum Landeanflug über





    Einige Tage später....
    Der erste Eindruck Blick aus dem Fenster: - - - GRÜÜÜÜN.... !!!


    Auf zum Außencheck, der übrigens in der Software mit eingeplant ist. Die Fähnchen müssen weg, dann kann es auch fast schon los gehen:


    Noch ein letzter Blick über die Tragfläche, keine Beanstandungen –


    also, ab ins Cockpit


    Die Kabine ist gut... beleuchtet... - und warm...


    So, dann schließen wir mal die Tür und machen uns an die Checklisten, damit wir wieder zurück fliegen können.


    Die APU läuft:



    Die Engine wird gestartet:


    Hier erkennt ihr Funktionsweisen des Fliegers. Ein Bedienerpanel lässt es zu, dass sich die Checkliste, die im Monitor des Fliegers zu sehen ist, gelöst wird und IMMER ansehbar und bedienbar ist. Ebenfalls gibt es das CAS-Fenster, welches Mitteilungen des Systems aufzeigt.

    So, nachdem die Triebwerke laufen geht es los.

    TAXI zur RW25.


    Wir haben eine Reisehöhe von FL180 nach EDDN. Das Wetter ist schön. In Nürnberg erwarten uns ein paar Wolken, was eher an Hochnebel erinnert. Leichte Böen werden im Anflug ssein aber sonst ein Ideales Wetter für einen Sonderanflug und einer Landung peer Hand.

    Nach dem Start gehen wir auf Reiseflughöhe


    Im Flug macht unser bunte Papagei doch eine recht feine Figur wie ich finde


    Tja, und die ersten Wolken melden sich auch schon an... - das ist ungefähr kurz vor Dinkelsbühl, den End und Startpunkt der SID und STAR....


    Und ab nach unten:




    Mittlerweile habe ich eine Sondergenehmigung bekommen.

    Wir überqueren den Flughafen EDDN auf Runwaycourse 07, dürfen dann ein Circling machen und via Sichtanflug auf der RW28 landen.

    Dort hinter der Wolkendecke befindet er sich. Wir drehen ein und gehen runter auf ca 2200ft....


    DER ÜBERFLUG


    Nach dem Überflug drehen wir links weg, ….



    ….. um später einen Turn auf die RW28 zu fliegen. Und da wird er geflogen.


    Nun sind wir im Landeanflug und ich stelle fest, dass es doch etwas Böig ist...


    Auch außen kann man sehen, wie windig es ist:


    Touchdown – Reverse raus und alles was bremst bremst auch – fein fein...


    Vom Tower bekamen wir auch noch einen speziellen Parkplatz



    Tja, und das war es auch schon.

    Ich hoffe Euch hat der Bericht gefallen.
    Die Challenger ist definitiv eine Herausforderung in sämtlichen Bereichen.
    Der Sink und Steigflug z.B. muss gekonnt und beobachtet werden. Auch muss man die Geschwindigkeit im Auge behalten, denn auf längeren Strecken ist es ja so, dass der Treibstoff abnimmt. Dadurch wird die Maschine leichter und fliegt unter Umständen schneller. Man muss immer wieder Reduzieren um die Geschwindigkeit zu halten. Dadurch wird Treibstoff gespart.
    Das ist dem Original nachempfunden.
    Für mich ist es ein tolles Flugzeug, das wirklich Sysytemtiefe aufzeigt, wie z.b. kann man mit einem Knopf das komplette System durchchecken lassen. Dazu gehören Warnleuchten, und Warnansagen im Cockpit – alles ist simuliert. Auch das Drucksystem ist simulert. Vergisst man - weil man zu faul ist die Checkliste zu machen - das Drucksystem korrekt einzustellen, wird der Pilot am Himmel einfach bewusstlos... - ist nicht sooo toll, wenn man dann einen schwarzen Monitor hat und man nur noch die FLuggeräusche hört... - ALSO; SUMMASUMMARUM:
    Diese Maschine bekommt von mir eine 1 als Note: EINFACH TOLL!


    In dem Sinne, bis bald...
    Geändert von Sebastian Dorn (03.01.2013 um 13:54 Uhr)

  2. #2
    sehr fleissiger Benutzer Avatar von Beni
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    374
    Danke Sebastian! Aber es gibt nur eine APU. Sonst gefällt mir der Papagei sehr gut
    Mit vielen Grüssen:

    Benedikt

    Hardware:
    Intel i7-2600, NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB, 8GB RAM, 250GB SSD + 1TB HDD, Win 10, XP11

  3. #3
    Schreibprofie Avatar von Olaf
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Germany-Rostock
    Beiträge
    1.068
    Vielen Dank für deinen tollen Bericht, Sebastian. Der Flieger sieht ja richtig schmuck aus. Ist das Freeware oder muss der gekauft werden?

    Man, ihr bringt mich echt noch dazu, mich näher mit dem 9er zu beschäftigen. Deine/eure Bilder und solche Berichte wie dieser, laden einfach dazu ein.

    Nochmal, klasse gemacht, Sebastian.
    Viele Grüße
    Olaf

    Windows 10x64, i7-6700K, 64 GB RAM, GTX980Ti, SSD, X-Plane 10 aktuelle Version (keine beta)

  4. #4
    Gönner
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    91322 Gräfenberg
    Beiträge
    813
    Erstellt von
    Danke Olaf.

    Ja das ist Payware die sich lohnt. Bischen warten, dann gibt es die sicherlich in einen Monaten im Sonderangebot.

    Die Bemalung habe ich gemacht.
    @beni,
    DANKE DIR!
    Das war es, was ich noch ändern wollte... - DANKESCHÖN FÜR DEN HINWEIS!
    Man fliegt sich...

  5. #5
    Schreibprofie Avatar von Olaf
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Germany-Rostock
    Beiträge
    1.068
    Sebastian, kann das sein, dass dieser Flieger ein besseres Cockpit als die CRJ200 hat? zumindest sieht es für mich auf deinen Bildern so aus. Und wenn ich im Org Forum richtig gelesen habe, ist die sogar kompatibel mit dem XP10 64bit.

    Sorry, dass ich kurz abschweife.
    Viele Grüße
    Olaf

    Windows 10x64, i7-6700K, 64 GB RAM, GTX980Ti, SSD, X-Plane 10 aktuelle Version (keine beta)

  6. #6
    Gönner
    Registriert seit
    21.12.2011
    Ort
    91322 Gräfenberg
    Beiträge
    813
    Erstellt von
    Ich wünschte ich hätte die CRJ200 dann würde ich Dir gern Antwort geben.
    Ich kann es mir aber nicht vorstellen, denn die CRJ scheint wirklich KLASSE Durchsimuliert zu sein.
    Ich trau mich die Maschine einfach nicht zu kaufen, weil ich nicht weiss, ob sie mein PC schafft.
    ABER ich kann sie jedem wärmstens empfehlen.
    Hier im Forum gab es auch shcon ein Thread zu dem Flieger - SCHAU MAL HIER

    Ich kann auch nur jedem raten sich diesen Flieger zuzulegen, weil er einfach auch tolles umfangreiches Manual hat, von daher... - RISKIER ES - gerade, wenn es 64-bit Version ebenfalls gibt.
    Man fliegt sich...

  7. #7
    Schreibprofie Avatar von Olaf
    Registriert seit
    23.03.2012
    Ort
    Germany-Rostock
    Beiträge
    1.068
    Ohje, jetzt haust du mich gleich. Bei mir im Hangar steht sie nämlich. Hatte mal seinerzeit bei dem Sonderangebot für schlappe 22,-EUR zugeschlagen.
    Alles was du schreibst, trifft zu. Aber so richtig werde ich mit deren Cockpit Texturen nicht warm. Zumindest bei den Fenstern. Im Cockpit selber ist es okay. Aber umhauen tuts mich nicht. Zumal, wenn man ein BK-117 Cockpit gewöhnt ist. Und für den normalen Preis hätte ich sie mir auch nicht zugelegt. Da sollte einfach alles stimmen.

    Okay, nicht schlagen, steinigen, teeren, und federn bitte. Ich halte auch erstmal meine Gusche und werde die evtl. nochmal aus dem Hangar schieben. Zum Trainieren, bis die IXEG 737 draussen ist, ist die mit Sicherheit okay.
    Viele Grüße
    Olaf

    Windows 10x64, i7-6700K, 64 GB RAM, GTX980Ti, SSD, X-Plane 10 aktuelle Version (keine beta)

Ähnliche Themen

  1. Wieder mal ist es lange her....
    Von Sebastian Dorn im Forum Benutzer stellen sich vor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 20:43
  2. Ein Super Flugbericht
    Von Hermann im Forum Alles über X-Plane 9
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 11:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •